english pagesdeutsch

The Playboys (GBR)

29. Jun 2018

Eine der angesagtesten Bands Europas erweist uns am Festival-Eröffnungstag die Ehre. Anfang der 80er Jahre gegründet zählen sie mittlerweile zu den Urgesteinen des Rockabilly, sind aber immer noch eine der wildesten Bands der Rock`n`Roll-Szene. In jedem Konzert versuchen sie sich zu übertreffen, egal wo sie spielen. The Playboys wurden ursprünglich von Rob Glazebrook (Gesang, Gitarre), Dave Begent (Bass) und Kevin Clarke (Schlagzeug) als Trio gegründet. Kurze Zeit später kam Clive Osborne an Saxophon und Gitarre dazu und so wurde aus dem Trio ein Quartett. In den nächsten Jahren, als die Band regelmäßig im UK, in Europa, Skandinavien und den USA unterwegs war, fanden zahlreiche Wechsel im Line-Up statt, die sich über 16/17 Jahre hinzogen. Die Band hatte 1999/2000 ihren letzten Auftritt. Im Jahr 2009/2010 gab es aufgrund von vielen öffentlichen Anfragen und einem besonderen Angebot ein Reunion-Konzert der Playboys im Boston Arms. Das Line-Up bestand aus Rob Glazebrook an Gesang und Gitarre, Ricky McCann am Schlagzeug, Wayne Hopkins am Bass und Clive Osborne am Saxophon. Obwohl die Gelegenheit perfekt war, ging die Band davon aus, dass dies ein einmaliger Auftritt sein würde. Jedoch blieb die Band bestehen und spielte seitdem wieder zusammen viele Festivals in UK, in Europa und Skandinavien. Es gibt verschiedene Compilations, auf denen The Playboys mit ihren Songs vertreten sind. Die aktuellste CD, "Gotta Be Loose" ist bei Rhythm Bomb Records erschienen, die neueste 45" Vinyl Single namens "Make Me Dance" erscheint bei "Witchcraft Records". Mittlerweile zählt "Wild Man" Barrence Whitfield ebenso zu ihren Referenzen, den sie als Begleitband unterstützt haben. Trotz der vielen Jahre, die seit der Gründung vergingen, sind The Playboys - damals wie heute - großartige Entertainer, die bereit sind, Euch noch einmal mit ihrer wilden, energiegeladenen Show in ihren Bann zu ziehen! Let’s get wild…